{ }

Rechtsanwalt und Mitarbeiterführung: Die Giftliste…

Woran merken eigentlich Mitarbeiter einer Anwaltskanzlei, dass der Kanzlei-Chef Führung nicht gelernt hat?

Erst einmal werden sie feststellen, dass er zurückweist, „Chef“ genannt zu werden, sich selbst keinesfalls wie ein Chef aufführt und statt dessen nahezu ungebremst depressiv anmutende Dispositionen in die Kanzleiöffentlichkeit streut. (Weiter lesen: http://anwalts-coach.de/fuehrung/)
Auf dieser Giftliste (sie ist eigentlich eine Chancenliste, wir aber oft als Giftliste “gefühlt”) sind sie zusammen gefasst.

  • Fehler bei anderen suchen
  • Details aufbauschen
  • langatmig sprechen
  • Probleme statt Lösungen interessant finden
  • Read more

Der Anwalt und sein Glaubenssatz: „Ich bin, was ich über mich glaube.“

Erfolg oder Misserfolg: Glaubenssätze an der Macht!

Jeder hat sie, jeder handelt danach, und nicht jeder weiß das. Schade eigentlich, denn Glaubenssätze dirigieren das Verhalten eines Anwalts und sind damit ursächlich für seine Erfolge und Misserfolge.
Glaubenssätze sind tief verankerte Überzeugungen über die Welt ihrer Besitzer oder deren Umgebung. Sie gelten als so wahr, richtig und unumstößlich, dass sie zu subjektiver „Wahrheit“ werden.
Unvorstellbar, diese Basis zu hinterfragen!

Read more

Kanzlei-Coach: Anwälte haben Mitarbeiterführung nicht gelernt.

Delegation entlastet alle Beteiligten – sogar den Mandanten!

Anwälte fallen Mitarbeitern, Mandanten und auch Kollegen unangenehm dadurch auf, dass sie Managementkompetenzen für unwichtiger halten als das Design rechtssicherer Verträge.
Sekretärinnen (und übrigens manchmal auch angestellte Anwälte) stellen sie folgerichtig nur ein, um rein fachliche „Aufgaben abzuarbeiten“ und „das Telefon zu besetzen“. Beides klingt nicht ernsthaft lustbetont.
Lesen Sie in meinem neuen Aufsatz Delegation, warum Sie effizient delegieren sollten und welche neun erprobten Tipps Ihnen dabei behilflich sein werden.

Read more

Rechtsanwalt und sein Coach: Äußeres Wachstum geht nicht ohne inneres!

Wenn ein Rechtsanwalt mit seinem Coach arbeitet, gehen merkwürdige Dinge vor:

Er lächelt plötzlich, er ersetzt seine kryptischen Botschaften an seine Angestellten („Wir wollen Umsatz machen“) durch realistische Ziele, er grüßt morgens in die Runde, erkundigt sich nach der Oldtimer-Reparatur eines Mandanten, fragt seine Assistentin um Rat und verordnet von oben verbindlich eine für alle geltende Kanzleikultur.
Dabei hatte er doch eigentlich „nur“ den Schlendrian besiegt, den er zuvor – hauptsächlich durch Duldung – selbst eingeladen hatte.

Read more

Rechtsanwalt mit Coach: Plötzlich Blumen für den Anwalt!

„Meine Kanzlei-Mitarbeiter haben mir noch nie zuvor Blumen mitgebracht“, strahlte der Anwalt.

Bis zu diesem Tag war viel geschehen.
Der Anwalt hatte seine Chefrolle durch einige Maßnahmen aktiviert. Noch bis vor Kurzem hatte er „lange Leine gelassen“ und von „flachen Hierarchien“ gesabbelt. Als er erfuhr, wie viel stramme Führung echte flache Hierarchien benötigen, wirkte er zunächst frustriert.
Bis er endlich akzeptieren konnte, dass seine Mitarbeiterinnen auf klare, einheitliche Anweisungen angewiesen sind!
Lesen Sie in meinem Aufsatz „Assistentinnen„, was er über Anweisungen gelernt hatte – und wie er das Gelernte umsetzte!

Read more

Coaching für Rechtsanwälte: Wegweiser, Motor und Leitplanke!

Ein Anwalt, der seine Führungsrolle ernst nimmt, kommt zunächst mit sich selbst in Konflikt: Er kann sich nicht vorstellen, einer Hierarchie vorzustehen. Er mag

Read more

Schwierige Mandanten sind Spiegel schwieriger Anwälte!

Schwierige Mandanten sind in der Regel der Spiegel schwieriger Anwälte.

Etwa 90 % aller Mandanten werden durch schwierige Anwälte erst richtig unangenehm.
Anwälte machen während der Mandatsabwicklung folgenreiche Fehler, die ein erstes Vertrauensverhältnis zum Mandanten gefährden oder vernichten.
Lesen Sie hier 10 Gebote über den Umgang mit schwierigen Mandanten: SchwierigeMandanten

Read more

Anwalt und Zeitmanagement: Ein verliebter Anwalt hat viel Zeit!

Ein Anwalt kommt selten mit seiner Zeit aus, außer wenn er verliebt ist.

In dieser Zeit frischer Extase telefoniert er 1,5 Sunden netto täglich mit seiner neuen Liebe und stellt fest:
Er schafft plötzlich seine gesamte Arbeit – trotz der „fehlenden“ (!) Stunden. Wie ist das möglich?
Lesen Sie meinen nagelneuen Aufsatz Zeitmanagement für Rechtsanwälte.
Diskutieren Sie mit!
Und ersetzen Sie doch mal Effizienz durch Effektivität!

Read more

Hilfe! Anwalt coacht sich selbst!

Selbstmanagement heißt: Herrschaft über das eigene Gehirn!

Wer hätte sie nicht gern, die Unabhängigkeit von äußeren Faktoren und die selbstverständliche Kompetenz, die eigene persönliche und berufliche Entwicklung weitgehend selbst gesteuert zu gestalten?
Ein Selbstmanagement.Blitzkurs in zehn Lektionen wird Ihnen behilflich sein, Ihr „wichtigstes Geschäftsfeld“ (das ist Ihr Gehirn!) so zu organisieren, dass es Sie auch bei kompliziertesten Vorhaben unterstützt.

Read more

Kanzlei – Coaching: Führungsstrategien in einer Boutique

Wenn die Kanzlei schneller wächst als ihre Organisation…

Ich komme gerade aus einer hoch spezialisierten Anwaltskanzlei, einer „Boutique„. Sie ist schneller gewachsen als ihre Organisation; Führungs- und Organisationsstrukturen sind noch die der früheren „Allrounder – Kanzlei“.
Anwälte halten das gern für ein typisches „Schicksal“ ihrer schnell wachsenden Anwaltskanzleien.
Tatsächlich fehlen unbedingter Wille und auch die Fähigkeiten der Führungspersonen, innerhalb der Boutique Leitlinien für Führung, Kanzleikultur und Management einzuführen, die der Kanzleigröße angemessen sind.
Erst als mehrere langjährige Mitarbeiter innerhalb von sechs Monaten kündigten, riefen die Kanzleigründer nach einem Coach.

Read more

Sidebar